Neuigkeiten

08.07.2017 13:19 - 1. Männer Handballer starten ihre Mission Klassenerhalt

Am 2. September beginnt für die Handballer der SG Uni Greifswald/Loitz das Abenteuer Oberliga Ostsee Spree mit einem Auswärtsspiel in Brandenburg. Nach dem Aufstieg aus der MV-Liga beginnt am Freitag das Training. Zum Stand der Vorbereitung auf die 4. Bundesliga stellte sich der erste Vereinsvorsitzende Enrico Herberg den Fragen des Nordurier.

 

Herr Herberg, wie ist der Verein für die neue Viertligasaison gerüstet?

 

Zunächst möchte ich voranstellen, das neben der ersten Mannschaft in der Oberliga Ostsee Spree auch die zweite Männermannschaft und die Frauenmannschaft der SG Uni Greifswald/Loitz den Spielbetrieb in der Verbandsliga des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern aufnehmen. Gemeinsam mit dem erweiterten Vorstand und den Trainern haben wir viel Arbeit in die Saisonvorbereitung gesteckt. Die erste Männermannschaft wurde nach dem Abgang von vier Spielern personell verstärkt. Die Vorstellung der neuen Spieler wird Trainer Alexander Einweg nach der Trainingseröffnung am Freitag vornehmen. Im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten haben wir alles getan, um eine schlagkräftige Mannschaft zusammen zu stellen.

 

In der letzten Saison hat die Mannschaft schon sehr frühzeitig den Wiederaufstieg perfekt gemacht. Was ist in der vierten Liga zu erwarten?

 

Primäres Ziel ist der Klasseerhalt. Ein einstelliger Tabellenplatz wäre ausgezeichnet. Diese Liga ist sehr stark besetzt. Neben dem Drittligaabsteiger HV Grün-Weiss Werder werden mit Sicherheit der Stralsunder HV, der LHC Cottbus, der HSV Insel Usedom und der MTV Altlandsberg die oberen Plätze unter sich ausmachen. Trotz unseres schweren Auftaktprogramms, Brandenburg-West (auswärts), dann spielfrei bedingt durch die 775 Jahrfeier der Stadt Loitz, und VfL Berlin-Tegel (auswärts) wollen und dürfen wir nicht sofort in der Tabelle ins Hintertreffen geraten. Wir arbeiten zielgerichtet darauf hin, uns aus dem Abstiegskampf herauszuhalten.

 

Was ist neu für die Zuschauer der SG Uni Greifswald/Loitz?

 

Da wäre als erstes die Anwurfzeit bei unseren Heimspielen zu nennen. Spielbeginn ist jetzt generell um 19.00 Uhr. Unsere ersten Heimspiele haben es voll in sich. Am 30.9. gastiert der HSV Insel Usedom zum ersten Vorpommernderby in der Loitzer Peenetalhalle und das zweite Heimspiel am 14.10. richten wir erstmals in Greifswald im Schönwalde-Center aus. Auch dieses Spiel wird ein echtes Highlight, zu Gast ist dann im zweiten Vorpommernderby der Stralsunder HV.

 

Was wünscht sich der erste Vorsitzende des Vereins für die Saison?

 

Nach Möglichkeit einen verletzungsfreien Saisonablauf, attraktive Spiele mit erfolgreichen Ergebnissen, vor allem eine gut gefüllte Halle bei den Heimspielen und natürlich den Klasseerhalt in der Oberliga Ostsee Spree.

Quelle: Nicht angegeben