Neuigkeiten

08.10.2017 18:25 - Loitzer Zweite feiert ersten Saisonsieg

Im zweiten Auswärtsspiel der Saison war die Verbandsligamannschaft der SG Uni Greifswald/Loitz II beim HSV 90 Waren zu Gast.
Die Vorzeichen für dieses Spiel standen mehr als schlecht, da die SG mit dem letzten Aufgebot von 8 Feldspielern sowie 2 Torhütern nach Waren reiste und in der Müritzstadt neuerdings Wachsverbot herrscht.


Der Start in die Partie verlief vielversprechend. Aus einer guten Abwehr wurden viele Tore aus der ersten- und zweiten Welle erzielt. Bis zur 15 Minute warfen Lars Hoffmann (2), Dominik Hübert (2) und Tim Stubbe (3), in seinem ersten Spiel im Männerbereich, die Gäste mit 7:4 in Front.
„Wir hatten uns im Vergleich zum letzten Spiel vorgenommen, eine aggressive Abwehrleistung zu zeigen und darüber die nötige Sicherheit im Angriff zu holen.“ so Trainer Patrick Kleiner nach dem Spiel.
Bis zur Halbzeitpause baute die „Zweite“ ihren Vorsprung noch auf 14:9 aus. Felix Piper, dieses Mal im Rückraum eingesetzt, erzielte in dieser Phase 3 seiner insgesamt 5 Tore.


In der zweiten Halbzeit wollte die SG gegen die sehr jungen Gastgeber nichts mehr anbrennen lassen. So packte man hinten weiter beherzt zu und ging mit Tempo in den Angriff. Nach 43 Minuten stand bereits ein 23:14 auf der Anzeigetafel. Tim Stubbe (2), Paul Bardong (3), Lars Hoffmann (1), Dominik Hübert (2) und Felix Piper (1) erzielten die Treffer.
In den folgenden 10 Minuten ging bei den Gästen dann gar nichts mehr. Ein 0:6-Lauf brachte die Heimmannschaft nochmal auf 20:23 heran. Ole Falken und Felix Piper sorgten mit ihren Toren dann aber für die Vorentscheidung. So stand am Ende ein 22:25 Auswärtssieg zu buche.


„Ab Mitte der zweiten Halbzeit verfielen wir wieder in unsere alten Rollenmuster, ließen vorne zu viele Würfe liegen und schlossen hinten zu wenig die Lücken. Dass wir letztendlich die 2 Punkte mitgenommen haben, ist verdient, da wir uns aus der Schwächephase herausgekämpft haben. Hadern tue ich noch mit der zu hohen Fehlerquote im Angriff und den zu einfachen Abspielfehlern. Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass wir diese Probleme in den nächsten Wochen abstellen werden“ so Kleiner.


Am nächsten Wochenende kommt es zum Derby gegen die zweite Mannschaft des HSV
Grimmen.


Die SG spielte mit: T. Birkner & D. Kohlhause (beide Tor), O. Falken (2), F. Piper (5/2), S. Heller, S. Baars, L. Hoffmann (6), T. Stubbe (5), P. Bardong (3), D. Hübert (4)

PB

Quelle: Nicht angegeben