Neuigkeiten: 1. Männer weiter ungeschlagen in der Peenetalhalle - Die offizielle Webseite des HSV Peenetal Loitz e.V. und der SG Uni Greifswald/Loitz

Neuigkeiten: 1. Männer weiter ungeschlagen in der Peenetalhalle

09.03.2019 06:51 - 1. Männer weiter ungeschlagen in der Peenetalhalle

Am 18. Spieltag empfingen die Handballer der SG Uni Greifswald/Loitz vor heimischem Publikum das Berliner Team der Sp.Vg. Blau-Weiß 1890. Anwurf zur ersten Halbzeit hatten die Gäste aus Berlin, die ihren Angriff auch zum 0:1 erfolgreich abschließen konnten. Im Gegenzug konnte Florian Fink auf Seiten der Hausherren ausgleichen. So gestaltete sich das Spiel bis zur 12. Minute, beim Stand von 6:6, ausgeglichen.


Doch dann drehten die Spieler von Trainer Jürgen Radloff auf. Je zwei Treffer von Mateusz Gmerek – er kam in diesem Spiel auf insgesamt zehn Tore – und Marc-Christoph Hagemeier – zwölf Tore – stellten das Ergebnis in der 16. Minute auf 10:6. Auch eine doppelte Unterzahl konnten die Gäste nicht nutzen, im Gegenteil. Bei einem Gegentreffer versenkten wiederum Gmerek und Hagemeier das Spielgerät im gegnerischen Kasten. Durch eine konsequente Deckungsarbeit der SG kamen die Berliner immer wieder unter Zeitdruck und mussten dadurch oft aus der zweiten Reihe abschließen. Entweder blockten die Gastgeber diese Würfe oder sie wurden Opfer eines starken Michael Borchardt im Kasten der Hausherren. Marc Hagemeier gelang in dieser Phase ein Hattrick innerhalb von zwei Minuten, der den Zwischenstand auf 17:9 schraubte. In den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit ließen es beide Mannschaften etwas ruhiger angehen und so ging es mit einer 19:10-Führung für die SG in die Kabinen.


Die zweite Halbzeit war noch keine drei Minuten alt, da klingelte es auch schon wieder dreimal im Kasten der Gäste. Schramm, Fink und abermals Hagemeier erhöhten das Ergebnis auf 22:10. Diesen komfortablen Vorsprung nutzte Trainer Radloff, um nach und nach durchzuwechseln. So brachte er auf der Mittelposition Hannes Lemcke für Lukasz Stefanicki. Und Lemke fügte sich nahtlos in das Spiel seiner Mannschaft ein und verwandelte seinen ersten Torwurf eiskalt zum 25:13 in der 40. Spielminute.


Auch Ben Teetzen, Jakub Olejniczak und Torhüter Paul Weier bekamen ihre verdiente Einsatzzeit. Die Spieler um Kapitän Radoslaw Wolski agierten weiterhin konzentriert in der Abwehr wie auch im Angriff und spielten sich bis zur 55. Minute sogar einen 14-Tore-Vorsprung heraus (32:18). So war es zu verschmerzen, dass sich im Angriff nun doch einige Fehler ein- schlichen und diese von den Berlinern ausgenutzt werden konnten. Jedoch änderte dies nichts mehr an dem verdienten 34:23-Heimerfolg der SG Uni Greifswald/Loitz. Durch diesen Sieg und die gleichzeitigen Niederlagen von Altlandsberg und Ludwigsfelde schoben sich die Peenestädter auf den vierten Tabellenplatz vor und haben jetzt nur noch fünf Punkte Rückstand auf Tabellenplatz drei, den derzeit der HV GW Werder belegt. Den nächsten Schritt dahin kann die SG am kommenden Samstag beim HSV Insel Usedom machen.


„Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Vor allem die Abwehr hat mich heute überzeugt. Aber auch im Angriff wurde variabel und schnell gespielt, sodass es uns immer wieder gelungen ist, die eigenen Mitspieler in Szene zu setzen“, lobte Trainer Radloff seine Männer. „Nur die letzten fünf Minuten hätten so nicht sein müssen, da haben wir geschlampt, das darf uns gegen Usedom nächste Woche nicht passieren“, übte der Trainer dennoch ein klein wenig Kritik.


SG Uni Greifswald/Loitz: Borchardt, Weier - Schramm (4), Stefanicki (1), Marangko, Fink (2), Jakub Olejniczak, Wolski (2), Lemcke (3), Teetzen, Hagemeier (12/6), Gmerek (10/2)

Zurück


  • Holzhandlung Schmidt und Thürmer

  • Notus Energy

  • Sparkasse Vorpommern

  • Volksbank Demmin

  • BECK Kabel- und Gehäusetechnik GmbH

  • Gierke Bau

  • Autohaus Hückstädt

  • Ford Barth

  • Loitzer Glas

  • Twyhues

  • Ingenieurbuero Teetz

  • Wuerttembergische

  • Optiker Krakau

  • Elektro Schröder

  • Stadtwerke Loitz

  • Auto Heller

  • Intersport Mundt

  • Autowäsche Loitz

  • Fahrschule Lehmann

  • Horn GbR

  • Wedow

  • Stadt Loitz

  • OVVD

  • Marien Apotheke

  • Der Pommeraner

  • SP:Wünsche

  • Vodafone Drewes

  • ERGO Versicherung Tony Wangnett

  • Euronics Drewes

  • Zahnarzt Anke Beneke

  • EDEKA

  • Baumfälling Rennert

  • Wohnungsbaugenossenschaft Loitz

Verwendung von Cookies

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen auf dieser Webseite zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Website zu analysieren. Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Einverstanden