Neuigkeiten: 1. Männer mit überzeugende Leistung gegen Dobera - Die offizielle Webseite des HSV Peenetal Loitz e.V. und der SG Uni Greifswald/Loitz

Neuigkeiten: 1. Männer mit überzeugende Leistung gegen Dobera

09.03.2019 06:57 - 1. Männer mit überzeugende Leistung gegen Dobera

Die Viertligahandballer der SG Uni Greifswald Loitz empfingen vor fast ausverkaufter Halle das Team vom Bad Doberaner SV. Schon vor der Begegnung ging es hoch her auf dem Spielfeld. Die Tanzgruppe „Dancing Angels“ aus Demmin heizte den über 450 Zuschauern mit einer gelungenen Tanzeinlage richtig ein. Trainer der Gastmannschaft, Andreas Köster, ehemaliger Spieler unter dem Coach der SG, hatte sich für dieses Spiel viel vorgenommen. „Wir wollten unser Spiel vorrangig über den Kreis und unsere Außenspieler gestalten“ erklärte Köster auf Nachfrage nach dem Spiel.

Doch dieses Vorhaben konnten die Spieler des Bad Doberaner SV nur in der ersten Viertelstunde  der Begegnung umsetzen. Zu diesem Zeitpunkt  hatten beide Mannschafte je vier Treffer erzielen können, doch innerhalb der nächsten fünf Minuten legte die SG einen 7:1 Zwischenspurt ein und schraubte das Ergebnis zwischenzeitlich auf 11:5. Durch eine agressive  Abwehrleistung um Radoslaw Wolski und Raki Marongko zwang man die Bad Doberaner immer wieder zu Fehlern im Spielaufbau, die im Gegenzug konsequent ausgenutzt wurden. Bis zur Halbzeit verwaltete die Spielgemeinschaft den  Vorspung, sodass es mit einem 16:9 in die Pause ging. Im zweiten Teil dieser Begegnung knüpften die Peenestädter nahtlos an die Leistung der ersten Halbzeit an. Eine weiterhin bärenstarke Abwehr und einen gnadenlosen Torabschluß im Angriff ermöglichte es den Hausherren den Vorsprung bis zur 48. Minute auf dreizehn Toren auszubauen (26:13). In den verbleibenden zwölf Minuten bekam die umgestellte Abwehr nicht mehr den Zugriff auf das Spiel, und so war es den Gästen möglich etwas Ergebniskosmetik zu betreiben. Am Ende stand ein dennoch ungefährdeter Heimerfolg der SG Uni Greifswald/Loitz von 29:21 an der Anzeigetafel. Durch diesen Sieg und die gleichzeitige Niederlage des LHC Cottbus bei Grün Weiß Werder (21:24) rutscht die SG auf Tabellenplatz fünf vor.

SG Uni Greifswald/Loitz: Borchardt, Weier - Schramm (2), Stefanicki (2), Marangko (2), Fink (3), Jakub Olejniczak (2), Wolski (2), Lemcke (2/1), Teetzen, Hagemeier (4), Gmerek (10/2)

Siebenmeter: SG – 3/4                                                                                                                                                                                       

                         Bad Doberan – 2/3

Zeitstrafen:     SG – 2

                          Bad Doberan - 1

Zurück


  • Holzhandlung Schmidt und Thürmer

  • Notus Energy

  • Sparkasse Vorpommern

  • Volksbank Demmin

  • Gierke Bau

  • Autohaus Hückstädt

  • Loitzer Glas

  • Twyhues

  • Ingenieurbuero Teetz

  • Wuerttembergische

  • Elektro Schröder

  • Stadtwerke Loitz

  • Auto Heller

  • Autowäsche Loitz

  • Fahrschule Lehmann

Verwendung von Cookies

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen auf dieser Webseite zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Website zu analysieren. Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Einverstanden